Wir sind Tourismus!
Unsere Branche ist vielfältig, international und bunt! Wir sind ein weltweit nicht wegzudenkender Wirtschaftsfaktor und in Deutschland Arbeitgeber für mehr als 3 Mio Beschäftigte!

Über uns

Wir sind Tourismus ist ein gemeinsames Projekt von: 

asr Allianz selbständiger Reiseunternehmen e.V.

Die Allianz selbständiger Reiseunternehmen vertritt als strikt unabhängiger Bundesverband die Interessen von mittelständischen Reisebüros und Reiseveranstaltern. Ziel des Verbands ist, eine möglichst große Vielfalt von Reisemittlern und Reiseveranstaltern auf dem Markt zu erhalten. Die Bandbreite von Umsätzen und Beschäftigungszahlen der inhabergeprägten, von großen Reisekonzernen unabhängigen Mitgliedsunternehmen variiert. Neben den jährlichen Mitgliederversammlungen veranstaltet der asr Tagungen und Seminare zu aktuellen Themen und arbeitet an branchenrelevanten Projekten. Unterstützt wird der asr Bundesverband e.V. von außerordentlichen und fördernden Mitgliedern aus der Tourismusbranche.

Bundesverband Deutscher Incoming-Unternehmen e.V. (BVDIU)
 
Im BVDIU mit Sitz in Berlin sind aktuell rund 50 deutsche Incoming-Unternehmen, DMCs und Fördermitgliedern zusammengeschlossen. Der Verband vertritt die ideellen und wirtschaftlichen Interessen von rund 400 entsprechenden Unternehmen in Deutschland. Ein wichtiges Ziel des Verbandes ist die Intensivierung der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Akteuren im Incoming. Durch die Vernetzung vielfältiger Potenziale setzt der BVDIU auf Synergien, die allen Beteiligten zugute kommen.
Aus einer im Februar 2020 vorgestellten Studie geht die wirtschaftliche Bedeutung der Incoming-Unternehmen im Deutschlandtourismus hervor. Demnach nutzen rund ein Viertel aller internationalen Gäste, die nach Deutschland reisen, die Dienstleistungen vom Incoming-Unternehmen & DMC. Sie zeichnen für rund 3 Milliarden EUR touristischen Umsatzes im Jahr verantworlich. Die vollständige, 20-seitige Studie kann gern bei der Geschäftsstelle des BVDIU angefragt werden: info@bvdiu.org

BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V.

Wir sind der Zusammenschluss bundesweit tätiger Verbände, Träger und Organisationen, die im Bereich des Kinder- und Jugendreisens tätig sind.
Unser Ziel ist die Förderung, Weiterentwicklung und Stärkung des Kinder- und Jugendreisens.
Dass Kinder und Jugendliche in Deutschland verreisen, sei es mit der Schulklasse oder als Ferienfreizeit, ist kein Luxus, sondern seit Jahren als wichtiger Beitrag zum außerschulischen Lernen und zur Demokratie- und Persönlichkeitsbildung von jungen Menschen anerkannt. Die Kinder- und Jugendreiseanbieter erfüllen einen wichtigen Bildungsauftrag im non-formalen Bereich. 14,4 Millionen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene verreisen mindestens einmal pro Jahr, als Schulklassen, Sportvereine, Freizeiten der Jugendverbände, Sprachreisen, erlebnispädagogische Angebote etc. Darüber hinaus sichert das Kinder- und Jugendreisen in Deutschland den Lebensunterhalt von rund 550.000 Menschen in verschiedensten Tätigkeiten.
Wir machen uns dafür stark, dass allen Anbietern von Reisen für Kinder und Jugendliche auf allen Ebenen staatliche Unterstützungsangebote zukommen! Und wir kümmern uns darum, dass nach einer hoffentlich baldigen Überwindung der Krise die Angebote wieder in der gewohnten Qualität angeboten und genutzt werden können.

BVCD Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V.

Der Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland e.V. (BVCD e.V.) wurde am 10. November 2000 als Dachverband und Interessenvertretung der Camping- und Wohnmobilstellplatzunternehmer zur Förderung des Campingtourismus in Deutschland gegründet. Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Berlin. Der Bundesverband ist analog des förderalen Systems der Bundesrepublik Deutschland ausgerichtet. Mitglieder des BVCD e.V. sind 11Campingverbände der Bundesländer sowie Stellplatzgemeinschaften. Insgesamt vertritt der Bundesverband mehr als 1.200 Campingplätze in Deutschland.

forum anders reisen e.V.

Das forum anders reisen e.V. ist ein Verband von kleinen und mittelständischen Reiseunternehmen, deren gemeinsames Ziel die Entwicklung und Verbreitung einer nachhaltigen Form des Tourismus ist. Zu diesem Zweck wurden grundlegende Kriterien entwickelt, die der Förderung und kontinuierlichen Ausweitung nachhaltiger touristischer Strukturen sowohl im eigenen Unternehmen als auch im Verband und darüber hinaus – im deutschen Veranstaltermarkt und in den Zielgebieten – dienen. Der Verband und seine Mitglieder streben einen Tourismus an, der langfristig ökologisch tragbar, wirtschaftlich machbar sowie ethisch und sozial gerecht ist. Dazu haben sich die Mitglieder in einem umfangreichen Kriterienkatalog verpflichtet, dessen Einhaltung durch einen CSR-Prozess überprüft wird. Der Verband unterstützt seine Mitglieder dabei durch Grundlagenarbeit, politische Vertretung, Bündelung der Kommunikation sowie die Vermarktung der Reiseprodukte. In der Öffentlichkeit schafft das forum anders reisen ein stärkeres Bewusstsein für die ökologischen, ökonomischen und kulturellen Auswirkungen des Reisens und setzt durch konkrete Angebote Impulse für einen verträglichen und fairen Tourismus. Der als eingetragener Verein (e.V.) organisierte Dachverband wurde 1998 von zwölf Reiseveranstaltern gegründet und hat heute etwa 140 Mitglieder (Stand: Mai 2020).

ÖVT-Österreichischer Verein für Touristik

Der Verein als Berufsverband für mittelständische Reiseunternehmen in Österreich wurde 1980 gegründet. Zu den rund 200 Mitgliedern zählen klassische Reisebüros, aber auch Fluglinien, Leihwagenfirmen, Reiseversicherungen und Reiseveranstalter. Konzept sind Erhalt und Ausbau des Mittelstandes im Reisebürogewerbe, zukunftsorientierte Lösungen, günstige Rahmenbedingungen und Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Vereinsmitglieder, sowie der Wettbewerbsfähigkeit, berufliche Informationen und Bildung, Vorteile innerhalb des Verbandes durch regen Informationsaustausch, rechtliche und steuerliche Beratung, und vieles mehr.

Reisenetz e.V.

Reisenetz e.V. ist der Deutsche Fachverband für Jugendreisen, mit über 100 Mitgliedern aus allen Bereichen des Kinder- und Jugendreisens, wie Reiseveranstalter, Unterkünfte, Programmanbieter und Sprachreisen. Das Reisenetz ist das größte und bedeutendste Netzwerk der Kinder- und Jugendreiseszene im deutschsprachigen Raum und trägt mit seiner heterogenen Mitgliederstruktur umfassend zur Professionalisierung des Jugendreisens bei. Das Reisenetz hat in sorgfältiger Detailarbeit anspruchsvolle Qualitätskriterien entwickelt, die die Sicherheit von Jugendreisen gewährleisten und außerdem Garant für eine ehrliche und fachkundige Beratungsleistung sind. Das Ergebnis ist unser Gütesiegel „Geprüfte Reisenetz Qualität“.

Skål International Deutschland

Skål International ist ein weltweites Netzwerk von Personen, die in der Tourismuswirtschaft branchenübergreifend Verantwortung tragen und auf der Basis von Freundschaft miteinander geschäftlich in Verbindung stehen. In Deutschland gibt es 21 Clubs, deren knapp 800 Mitglieder Führungskräfte in touristischen Unternehmen sind, die in ein weltweites Netzwerk mit über 13.500 Mitgliedern eingebunden sind. Skål-Mitglieder setzen sich für Frieden und Völkerverständigung ein. Sie engagieren sich für eine nachhaltige Entwicklung des Tourismus auf betrieblicher, lokaler, nationaler und internationaler Ebene.

VIR Verband Internet Reisevertrieb e.V.

Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) repräsentiert die digitale Touristik, die laut FUR-Zahlen von 2018 rund 65 Prozent der Urlaubsreisen ab einer Übernachtung mit vorabgebuchten Leistungen ausmacht. Zu den VIR-Mitgliedern gehören mehr als 90 Unternehmen, die in der digitalen Touristik tätig sind. Sie unterteilen sich in die vier Cluster OTA, Supplier & Tour Operator, Service & Travel Technology sowie Start-up. Der VIR fungiert als Ansprechpartner für Verbraucher, Medien, Politik und die Branche selbst bei sämtlichen Themen rund um die digitale Touristik.